5. Dezember 2017 Buchvorstellung Inflation!

Ein historischer Krimi aus der Zeit der Weimarer Republik

Information

Veranstaltungsort

Haus des Gastes
Neuer Markt 21
17192 Waren

Zeit

05.12.2017, 18:30 - 20:30 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Berlin, 1923. Millionen in der Tasche, aber nichts zu essen. Kein Wunder, dass Philosophieprofessor Hendrik Lilienthal und Diana Escher, Assistentin von Max Planck, sich nicht anders zu helfen wissen, als nachts heimlich die Kartoffeläcker im Berliner Umland heimzusuchen. Doch da sind sie nicht die Einzigen, und plötzlich stehen sie vor einer übel zugerichteten Leiche.
Zum Glück erreichen sie, dass der Fall Kommissar Gregor Lilienthal, Hendriks Bruder, übertragen wird – und schon stürzt sich das außergewöhnliche Trio wieder in die Ermittlungen. Schnell finden sie heraus, dass das Opfer zwar einen weißen Anzug trug, aber beileibe keine weiße Weste hatte.
Die Untersuchungen führen zu Schiebern und Hehlern, zu Menschen am Rande der Existenz. Eine Spur weist ins von den Franzosen besetzte Ruhrgebiet, wo Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Besatzern, Saboteuren und Separatisten toben. Als Diana sich zu weit vorwagt, gerät sie in tödliche Gefahr.


Auch im dritten Fall des Ermittlertrios gelingt es Gunnar Kunz perfekt, eine spannende Krimihandlung mit eindringlichen Milieuschilderungen und den dramatischen Ereignissen der Weimarer Republik zu verweben.
Gunnar Kunz lebt und arbeitet nach vierzehn Jahren an deutschen Theatern, überwiegend als Regieassistent heute in Berlin als freiberuflicher Autor, ein Ziel, das er seit seinem zehnten Lebensjahr verfolgt. Seine Veröffentlichungen umfassen Romane (Krimi, Fantasy, Kinderbücher), Kurzgeschichten, Theaterstücke, Musicals, Hörspiele und Liedertexte (in Deutsch und Englisch). Weitere Infos: www.gunnarkunz.de

Moderation: Bernd Blumental

Standort