1. Juni 2017 Diskussion/Vortrag Ein anderes Wachstum statt De-Growth und Schrumpfung.

Information

Veranstaltungsort

Treff im Lindengarten
Bauhofstr. 17
23966 Wismar

Zeit

01.06.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern

Themenbereiche

Gesellschaftliche Alternativen

Zugeordnete Dateien

Während manche all zusätzliches Wachstum feiern, fordern andere ein Schrumpfen der Wirtschaft.  Mehr ist nicht immer besser, scheint es. Dr. Jürgen Leibiger entwickelt Konzepte einer alternativen Eigentumspolitik und schreibt über Wirtschaftswachstum. Als VWL-Dozent setzt er sich an der TU Dresden viel mit Wirtschaftssystemen und dem Kapitalismus auseinander. Was trocken klingt, wird spannend: Was ist dieses Wachstum, dass die einen verteufeln und die anderen hersehen? Kann man sowas messen und was kann es anstellen? Wo hängen Wohlstand und dessen Verteilung damit zusammen und vor allem: wie hängt Wachstum mit Krisen im Kapitalismus zusammen?
Dr. Leibigers im März 2016 erschienenes Buch „Wirtschaftswachstum: Mechanismen, Widersprüche, Grenzen“ wird als Basiswissen-Werk geschätzt. Der neue Wachstumsbegriff, den er skizziert, wurde viel in „Neues Deutschland“ und „Junge Welt“ diskutiert.

Moderation: Lutz Tannhäuser

Standort