9. Oktober 2017 Lesung/Gespräch Denken - Fühlen - Verstehen

Ein Lesekreis gegen die Ratlosigkeit

Information

Veranstaltungsort

Buntes Q
Lübecker Str. 180
19059 Schwerin

Zeit

09.10.2017, 19:30 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Zugeordnete Dateien

** Dieser Kurs wird ab Oktober 2017 immer am 1. und 2. Montag im Monat jeweils um 19.30 Uhr im Bunten Q in Schwerin stattfinden **

Alle bisherigen Annahmen über den Zusammenbruch des Kapitalismus haben sich als voreilig erwiesen. Gleichwohl macht sich angesichts von Phänomenen wie Leiharbeit, Kinder- und Altersarmut, Entsolidarisierung und ökologische Bedrohungen, Flüchlingskrisen usw. bei vielen Menschen Unbehagen breit. Das Mantra von Leistung und Wachstumszwang ist dabei, seine Selbstverständlichkeit zu verlieren. Das verbreitete Gefühl, dass vieles nicht mehr stimmt, ist möglicherweise Zeichen und Anlass, nach Erkenntnissen und neuen Lösungen zu suchen.
Um in der Kritik politisch handlungsfähig zu werden, reicht es nicht aus, gesellschaftliche Verhältnisse nur zu skandalisieren. Es gilt zu begreifen, wie wir mit Herz, Hirn und Hand selbst mit dazu beitragen, das Gegebene zu reproduzieren. So können wir im Hier und Jetzt das bereits heute Mögliche suchen und eine lebenswerte Zukunft entwerfen und gestalten. Dazu sollen marxistisch inspirierte u.a. wissenschaftliche Zugänge aus Ökonomie, Sozialpsychologie und Phänomenologie sowie bereits praktizierte Alternativen befragt werden.
Wer mit uns Lust auf Erkenntnisse und (Selbst-)Veränderung hat, sei in unserem neuen Lese- und Diskussionskreis herzlich willkommen.

Kursbegleiter: Dr. Jörg Schröder und Rainer Trotz

Standort