20. Februar 2019 Diskussion/Vortrag Meck Schweizer

Alternative Ökonomie als Zukunftsmodell?

Information

Veranstaltungsort

Café A Rebours
Am Wendländer Schilde 5
18055 Rostock

Zeit

20.02.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Commons / Soziale Infrastruktur, Stadt / Kommune / Region

Zugeordnete Dateien

Im Mittelpunkt unserer heutigen Gesprächsrunde steht die Entwicklung und Wiederherstellung ressourcenschonender regionaler Stoffkreisläufe und demokratische Unternehmensformen am Beispiel der ELG Mecklenburgische Schweiz.
Die Genossenschaft steht für eine Regionalvermarktungsinitiative, die Erzeuger, Verarbeiter und Vermarkter der Region miteinander vernetzt. Ziel der Initiative ist es, den Regionalhandel in der Region der Mecklenburgischen Schweiz zu etablieren und damit Vorteile für alle Wirtschaftsbeteiligten zu erwirken. Nicht zuletzt ist auch ein Ziel, den hier lebenden Menschen zu ermöglichen, Produkte aus ihrer Heimatregion zu erwerben.

Konkret betreibt die Genossenschaft unter anderem eine Handelsplattform, auf der Angebot und Nachfrage von Regionalprodukten zusammengeführt werden. Der Marktplatz richtet sich an Unternehmer der Region (derzeit etwa 100 Firmen, sowohl auf Anbieter- als auf Nachfrager-Seite).

Unser Gast ist Dörte Wollenberg, eine von zwei Vorständen der Genossenschaft ELG Mecklenburgische Schweiz e.G.

Standort