13. November 2017 Diskussion/Vortrag Armut heute – Armut im Reichtum?

Ein Gespräch über Armut in Mecklenburg Vorpommern und der Welt

Information

Veranstaltungsort

Stadtteil- und Begegnungszentrum Dierkow
Olof-Palme-Straße 26
18147 Rostock

Zeit

13.11.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Zugeordnete Dateien

Das Erste Ziel für Nachhaltige Entwicklung sieht die "Beendigung der Armut in allen ihren Formen" vor. Je nach Lebenssituation von Menschen auf der Welt wird von relativer und absoluter Armut gesprochen. Was aber bedeutet Armut aus der Perspektive der Menschen jenseits Armutsquoten und Einkommensgrenzen? In den Jahren 2013 bis 2015 hat ein Team der Universität Rostock Menschen befragt, wie relative Armut in Mecklenburg-Vorpommern aussieht und vor allem, wie die Menschen ihre Situation einschätzen. Wie erfahren und erleben Betroffene ihre Lebenssituation, wie gehen sie mit Einschränkungen und Beeinträchtigungen um? Und welche Wege führen in Armut hinein, welche aber vielleicht auch wieder heraus? In einer Gesprächsrunde berichtet André Knabe von der Untersuchung und diskutiert über die Aspekte von relativer Armut in Mecklenburg-Vorpommern und absoluter Armut in der Welt.

Referent: Andrè Knabe

Veranstalter: BDP MV, SBZ Toitenwinkel, Ökohaus, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Standort