Nachricht | Nicht nur interpretieren, auch verändern! Ein Wochenkurs der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Du willst die Welt nicht nur verschieden interpretieren, sondern sie auch verändern? Hier bist du richtig!

Kurs-Angebot unter Vorbehalt der Corona-Entwicklung

Seminarwoche von Sonntag, 13. September bis Samstag, 19. September 2020

WORUM GEHT ES?

Linke Aktivist*Innen wollen die Welt verändern. Dafür brauchen sie Wissen über die Gesellschaft und ein kritisches Verständnis der Machtverhältnisse, die sie überwinden wollen. Sie dürfen sich von den Mächtigen nicht abschrecken lassen und sollen Spaß daran haben, sich mit anderen zu vernetzen und sich in politische Prozesse einzubringen. Und sie brauchen Ideen, wie das passieren soll.

Dieser Kurs bietet die Gelegenheit, euch zusammen mit anderen politisch engagierten Menschen theoretisches Wissen und praktisches Handwerkszeug anzueignen, um einen gesellschaftlichen Wandel von links mitzugestalten.
Zum einen beschäftigen wir uns mit gesellschaftlichen Fragen: Wie funktioniert der Kapitalismus, warum ist er so krisenanfällig und zugleich so stabil? Wie hängen Akkumulation und Profit mit Naturzerstörung zusammen? Und was muss sich ändern für eine klimagerechte und solidarische Gesellschaft? Warum gibt es Rassismus und Patriarchat? Wie werden unterschiedliche Formen von Herrschaft, Diskriminierung und Ausschluss erfahren? Wie kann eine verbindende Politik aussehen, die Unterschiede so einbezieht, dass niemand abgewertet wird?
Zum anderen geht es um politische Praxis: Wie treffen wir gemeinsam Entscheidungen? Wie gewinnen wir Mitstreiter*innen und Verbündete, wie binden wir Interessierte ein? Wie gehen wir produktiv mit Differenzen um? Wie werden wir gemeinsam handlungsfähig?

Du willst die Welt nicht nur verschieden interpretieren, sondern sie auch verändern? Hier bist du richtig!

TEILNEHMEN AN «NICHT NUR INTERPRETIEREN, AUCH VERÄNDERN!»

Der Kurs richtet sich an jüngere, in Parteien, Initiativen, Politgruppen, Gewerkschaften und sozialen Bewegungen aktive Menschen. Es können 25 Personen teilnehmen. Wir achten auf Geschlechterquotierung und auf eine regional gleichmäßige Verteilung der Teilnehmer*innen aus Mecklenburg-Vorpommern.

Neugierig geworden? Bewirb dich jetzt! Die Teilnahmegebühr für den gesamten Kurs beträgt 75 Euro. Bewerbungsschluss ist der 22. Juni 2020. Bei Bedarf bieten wir Kinderbetreuung (bitte bei der Anmeldung angeben) an. Bitte bei der Bewerbung gleich angeben, auch falls weitere Unterstützung (Assistenz oder Gebärdendolmetschen o. ä.) benötigt wird.

WEITERE INFORMATIONEN SOWIE BEWERBUNGEN ELEKTRONISCH ODER PER POST AN:

Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern, Tel. 0381 4900450, E-Mail: stefan.nadolny@rosalux.org

BEWERBUNGSUNTERLAGEN

Für die Bewerbung bitten wir neben Angaben zur Person darum, dass ihr uns kurz eure bisherigen politischen Schwerpunkte und Aktivitäten nennt und begründet, warum ihr an diesem Kurs teilnehmen möchtet. Gern könnt ihr ein Empfehlungsschreiben (insbesondere von Organisationen und Personen aus eurem politischen Umfeld) beifügen.

ORTE UND ZEITEN

Tagesauftakt: Freitag, 14. August 2020, von 14:00 bis 18:00 Uhr, im Peter-Weiss-Haus in Rostock

Seminarwoche: Sonntag, 13. September 2020, bis Samstag, 19. September 2020, in der Jugendherberge Prora

Wahlmodul 1: Organizing: Freitag, 30. Oktober 2020, bis Sonntag, 1. November 2020 im Haus der Kirche in Güstrow

Wahlmodul 2: Freitag, 13. November 2020, bis Sonntag,  15. November 2020, der Ort wird noch bekannt gegeben