20. Dezember 2021 Seminar KRITIK & GESELLSCHAFT

oder die Möglichkeit, eine neue Welt zu erfinden

Information

Veranstaltungsort

Volkshochschule Ehm Welk
Schelfschule, Raum 10
Puschkinstr. 13
19055 Schwerin

Zeit

20.12.2021, 18:00 - 19:30 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftstheorie

Zugeordnete Dateien

Es sind oft nicht so sehr die Verhältnisse, die die Menschen entzweien, sondern die durch Alltag und Gewohnheit geprägten freien Meinungen, die sie darüber haben. Auf diese Weise verirrt sich ihre eigene Gedankenwelt in subjektive Beliebigkeit und macht sie – anders als die Analysen von Marx – blind für Abhängigkeiten, die sich für sie aus der kapitalistischen Wirtschaftsweise selbst ergeben. Es sind zudem die ökonomischen Zusammenhänge, ohne die weder der Handlungsspielraum von Politik noch die Klima- und Wirtschaftskrise oder auch die Ursachen für die Spaltung der Gesellschaft verstanden werden können.
Wer Interesse hat (Teilnahme am Vorkurs nicht erforderlich), dazu mit uns weiter ins Gespräch zu kommen und die Bereitschaft mitbringt, sich auf die Anstrengung von Theorie einzulassen, sei uns herzlich willkommen.

Zu diesen und anderen Fragen wird unser auf Grund von Corona abgebrochenes Streitgespräch mit Marx nun mit einem weiteren Kurs fortgesetzt.

Dr. Jörg Schröder und Rainer Trotz

Standort

Kontakt

Stefan Nadolny

Stellv. Regionalbüroleiter Mecklenburg-Vorpommern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern

Telefon: +49 381 4900450