25. Januar 2023 Diskussion/Vortrag Militarisierung konterkariert Klimaziele

Online-Infoveranstaltung zum 7. Jahrestag des Pariser Klimaabkommens

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

25.01.2023, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Krieg / Frieden, Sozialökologischer Umbau

Zugeordnete Dateien

Militarisierung konterkariert Klimaziele

"Wie der Kampf für die Eindämmung der Klimakrise durch eine Politik der Aufrüstung und Militarisierung konterkariert wird."

Einer neuen Studie (hier) der „Scientists for Global Responsibility“ und „Conflict and Environment Observatory“ zufolge ist der CO2-Ausstoß des Militärs für ca. 5,5% der weltweiten Emissionen verantwortlich – und das in Friedenszeiten. Die Emissionen aktiver Kriege und den nötigen Wiederaufbau nach der Zerstörung sind hierbei noch gar nicht mitberücksichtigt. Dabei sollten die Staaten dringend ressourcenschonend wirtschaften, denn es sind ÜBERALL große Schritte in Richtung Nachhaltigkeit erforderlich!

Mit Angelika Claußen und Jan van Aken wollen wir die Zusammenhänge zwischen klimaschädlichen Energien, Militarisierung, Umwelt- und Klimaschäden durch Krieg beleuchten und der Frage nachgehen, wie Frieden, Klima- und Ressourcengerechtigkeit zusammengedacht und umgesetzt werden könnten.

Dr. Angelika Claußen arbeitet als Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und ist Co-Vorsitzende der IPPNW sowie Präsidentin der IPPNW Europa.
Jan van Aken arbeitet als Konfliktforscher bei der Rosa Luxemburg Stiftung.

Für den Zugangslink bitte unter friedenfuersklima@parentsforfuture.de anmelden. Teilnahme kostenlos.

Mehr Infos: https://www.parentsforfuture.de/de/node/4129

Die Veranstaltung der AG Frieden fürs Klima von Parents for Future findet in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung statt.

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern

Telefon: (0)381 4900450